Kulturring Schöppingen

Grolsch Blues Festival 2015

24. Grolsch Blues Festival

Liebe Freunde des Schöppinger Blues Festivals!


Viele Monate Planung mit unzähligen Telefonaten, eMails und vielen Stunden Musikhören liegen hinter uns und so langsam trudeln die Bestätigungen der auftretenden Künstler ein.

Wie immer ist es nicht leicht ein Festival-Programm auf die Beine zu stellen. Dennoch sind wir unendlich stolz darauf Euch ein so vielfältiges und abwechslungsreiches Programm bieten zu können.

Wiederum ist es uns gelungen Künstler exclusiv zu verpflichten, die noch nie in Deutschland aufgetreten sind oder sehr selten in unseren Breitengraden zu sehen sind.

Wir sind auch sicher das der ein oder andere Künstler ganz groß rauskommen wird und dann kann man erzählen: "Tja - den haben wir in Schöppingen schon gesehen!"

Das Motto des diesjährigem Programm lautet... --- Crossover ---

Die Crossover-Geschichte beginnt mit der deutlichen Abgrenzung der Musikstile untereinander in den USA. 1942 gab es in den Billboard Pop-Charts weiße Country- und Western-Musik und schwarze Rhythm and Blues Musik.

Gott sei Dank wurde diese Trennung bald überwunden und der Begriff "Crossover" hat eine eigene Dynamik bekommen.

Heute gibt es viele Bands die diese unterschiedlichen Musikstile in sich vereinen.
Und genau diese jungen und innovativen Bands möchten wir Euch in diesem Jahr vorstellen.
So ist uns erstmals gelungen eine sieben-köpfige African-Blues-Band aus Mali zu gewinnen, sowie auch aus dem Alternativ- und Independent-Blues. Am Samstag (23. Mai) und am Sonntag (24. Mai) werden folgende Künstler am Vechtebad in Schöppingen auftreten:

  • Nick Moss Band (USA)
  • Little Hurricane (USA)
  • Jarekus Singleton & Band (USA)
  • Homemade Jamz Blues Band (USA)
  • Heartless Bastards (USA)
  • Genevieve Chadwick (AUS)
  • Eddie Cotton Jr. (USA)
  • Dragondeer (USA)
  • Carolyn Wonderland (USA)
  • Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba (MLI)
  • BabaJack (UK)

Die Infos und Videos der auftretenden Bands haben wir auf unserer Webseite online gestellt.
Auch der Kartenvorverkauf wird jetzt in Kürze (noch diese Woche) starten.

Gruß und Blues aus Schöppingen

Little X Monkeys (BE)

Wir könnten schwören, dass sie aus den tiefsten Tiefen der USA kommen. Sie erinnen uns and die Zeit, als die Leute sich auf dem Pferderücken fortbewegten, im Saloon Bier tranken und im dreck nach ein paar Klumpen Gold suchten, . . . Aber sie kommen aus...

Homemade Jamz Blues Band (USA)

Homemade Jamz Blues Band ist eine US-amerikanische Bluesband aus Tupelo, Mississippi. Die Bandgeschichte begann als der achtjährige Ryan Perry die E-Gitarre seines Vaters fand und sofort mit dem Spielen begann. Schon nach einem Monat gewann er einen...

BabaJack (UK)

2013 waren sie zum erstenmal Gast auf unserer Bühne, kaum einer kannte sie, ein Geheimtip. Sie entpuppten sich als einer der highlights in dem Jahr. Sie kommen wieder, haben sie damals versprochen und nun ist es soweit. Viel ist passiert in den letzten zwei...

Little Hurricane (USA)

Little Hurricane ist ein Blues-Rock Band aus San Diego, Kalifornien. Sie zelebrieren eine richtigen Dirty-Blues oder Backstreet-Blues. Im Jahr 2010 gegründet, besteht die Band aus Frontmann Anthony "Tone" Catalano und Drummer Celeste "CC" Spina. Ihre...

Nick Moss Band (USA)

Wer Nick Moss noch nicht kennt, hat wirklich etwas verpasst. Nicht nur der große Jimmy Rogers, Freund und Mentor von Moss, war der Meinung, dass dieser Junge ganz speziell Tief in den Blues eingetaucht ist, auch bei den Radio-Stationen laufen die Scheiben...

Jarekus Singleton & Band (USA)

Er kommt aus Clinto/MS und ist für einen Blueser noch sehr Jung, 30 aber er spielt seit seinem 9.Lebensjahr Gitarre (erst Bass) und lernte von seinem Onkel das musizieren, Sang in der Kirche seines Großvaters im Chor die Gospel Lieder seiner Gemeinde und...

Heartless Bastards (USA)

Es gibt eine Konstante bei den Heartless Bastards aus Cincinnati/Ohio und das ist ihre Frontfrau und Gründerin: Erika Wennerstrom. Sie gründete die Band 2002, ein Jahr später fühlten sie sich Reif genug für eine kleine Tour und spielten u.a. in einem...

Genevieve Chadwick (AUS)

Stellt euch vor, Janis Joplin und John Lee Hooker hätten ein Baby zusammen; musikalisch, wäre Genevieve die Tochter dieser Vereinigung. Sie sieht aus wie ein Engel ... brüllt wie ein Löwe ... und spielt Gitarre wie ein Dämon! In seinem Artikel in...

Eddie Cotton Jr. (USA)

Das hatten wir beim Grolsch Blues Festival so auch noch nicht: zwei amerikanische Blues Musiker aus dem selben Ort in Mississippi, Clinton. Eigentlich eine Vorstadt von Jackson. Auch Jarekus Singleton kommt aus dieser 25.000 Einwohner Stadt und noch etwas...

Dragondeer (USA)

Dragondeer ist ein Psycho-Blues Band aus Denver, Colorado. Ihre mit Psychedelik und viel Reverb gespielter Blues ist einzigartig, basiert aber auf der alten Schule des Blues, mit inspirierenden Jams, der die Fans genauso in den Indie-Clubs wie auch in den...

Carolyn Wonderland (USA)

Nachdem Carolyn Wonderland die High School in Houston erfolgreich abgeschlossen hatte, setzte sie sich ein Ziel: Ihre musikalische Karriere. 1999 zog sie nach Austin/Tx weil sie dort bessere musikalischen Bedingungen vorfand. 2001 erkrankte ihr Vermieter...

Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba (MLI)

Was sich in den südlichen USA im späten 19. und frühen 20.Jahrhundert entwickelte nannte man irgendwann „Blues“. Später wurde erforscht das die Wurzeln dieser afroamerikanischen Musik in Westafrika zu finden sind. Dort gibt es die traditionellen Griots,...

TAGS: Genevieve Chadwick AUS Jarekus Singleton Band USA Little Hurricane USA BabaJack UK Dragondeer USA Eddie Cotton Jr. USA Nick Moss Band USA Little X Monkeys BE Homemade Jamz Blues Band USA Carolyn Wonderland USA Heartless Bastards USA Bassekou Kouyat Ngoni Ba MLI