Kulturring Schöppingen

21.05.2009 - Kulturring betritt Neuland

Schmankerl für die Bluesfestival-Besucher: Richard Hölscher präsentiert die Konzertgitarre, die - nach der Signierung durch Joe Bonamassa - am Festivalwochenende verlost wird. Foto: Schippers

Schöppingen - Richard Hölscher liebt den Blues - aber er hat ihn auch in diesen Tagen, zumindest ein wenig. Kartenbestellungen, Infos zu Übernachtungsmöglichkeiten, Interviewwünsche von Pressevertretern - Hölscher wird, wenige Tage vor Beginn des Bluesfestivals, regelrecht mit Anfragen überschüttet. Da muss der Frischmarkt mit Weinhandlung fast schon nebenbei geführt werden ... „Es ist schon ziemlich stressig“, gibt der 45-Jährige offen zu. Aber die ehrenamtliche Organisation des Bluesfestivals mache ihm auch im mittlerweile 18. Jahr noch Spaß. Dass das so ist, hat viel mit der breiten Unterstützung zu tun, die Hölscher und die weiteren Festivalmacher vom Kulturring und vom Motorradclub „Friends of the Road“ jedes Jahr wieder erfahren. Ob Pfadfinder, Gemeindearbeiter oder erstmals in diesem Jahr die Hechtclub-Jugend - gemeinsam werden Probleme, die sich zwangsläufig bei der Vorbereitung und Durchführung einer Großveranstaltung wie dem Bluesfestival ergeben, gelöst. „Dafür können wir uns gar nicht oft genug bedanken“, sagt Hölscher, der im kommenden Jahr, man möchte es kaum glauben, auf eine 30-jährige Tätigkeit als ehrenamtlicher Konzert- und Festivalorganisator zurückblicken kann.

In diesem Jahr betreten Hölscher & Co. in Sachen Bluesfestival Neuland. Erstmals findet der weit über die Grenzen des Münsterlandes bekannte Gig an zwei Tagen, nämlich am Pfingstsamstag und -sonntag statt. Der organisatorische Aufwand ist entsprechend höher, vor allem Übernachtungsmöglichkeiten müssen vermittelt werden. Die Schöppinger Hotels und Pensionen sind zwar längst ausgebucht, aber es gibt noch freie Zeltplätze: Es besteht die Möglichkeit, auf der Festwiese hinter dem Künstlerdorf unter freiem Himmel zu übernachten - Frühstücksservice von der Hechtclub-Jugend inbegrifffen. Wiederum eine Unterstützung, für die der Kulturring dankbar ist.

Ebenfalls in diesem Jahr neu ist die Bestell- und Bezahlmöglichkeit von Eintrittskarten via Internet und Sofortüberweisung („E-Ticket“). „Das ist eine deutliche Entlastung für uns“, weiß Hölscher. Zudem könne man nunmehr feststellen, aus welchen Orten die Bluesfestivalgäste kommen und diese über eine Mailingliste in Zukunft über weitere Veranstaltungen informieren. Besonders das Zwei-Tages-Ticket erfreut sich großer Beliebtheit. Im Vorverkauf sind sie nur noch begrenzt verfügbar. Tagestickets gibt es eh nur noch an der Tageskasse.

Wenn das kleine Schöppingen über Pfingsten wieder zum Mekka der Bluesfans wird, dann hat das viel damit zu tun, dass sich in vergleichsweise familiärer Atmosphäre Stars und Sternchen des Genres ein Stelldichein geben. Größen wie Michael Burks oder Beth Hart aus den USA werden ebenso erwartet wie noch wenig bekannte Künstler wie „Stinki Lou and the goon mat“ aus Belgien.

Zu den Top-Acts gehört zweifelsfrei Ausnahmegitarrist Joe Bonamassa. Der US-Amerikaner gilt als der bedeutendste Newcomer der Bluesrock-Szene der letzten Jahre. Mit seinem neuen Album „The Ballad Of John Henry“ hat er sich in der obersten Liga des Genres etabliert. Hölscher geht gar noch einen Schritt weiter, wenn er sagt: „Bonamassa ist zurzeit einer der besten Gitarristen der Welt.“

Eine von eben diesem Bonamassa handsignierte E-Gitarre sein Eigen nennen können - diese Möglichkeit eröffnet sich für die Besucher des diesjährigen Bluesfestivals. Das Bonamassa-Management hat dem Kulturring eine Konzertgitarre aus dem Haus Gibson („Epiphone Les Paul Special II“) zur Verfügung gestellt. Das gute Stück hat einen Wert von immerhin rund 200 Euro und wird nach der Signierung durch Bonamassa unter den Besuchern am Pfingstwochenende verlost.

Bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter beim Open Air mitspielt. Die Resonanz wird in jedem Fall größer sein als in den vergangenen Jahren. „Wir haben jetzt schon so viele Karten verkauft wie im Vorjahr“, freut sich Hölscher über das steigende Interesse am Bluesfestival. Das lässt den Stress der finalen Tage vor dem kulturellen Highlight im Schöppinger Jahreskalender schlechthin für die Macher in den Hintergrund treten.

» Karten für das 18. Internationale Bluesfestival können im Vorverkauf ausschließlich über die Homepage des Kulturrings sowie bei allen CTS-Vorverkaufsstellen geordert werden. Das Zwei-Tagesticket kostet 39,90 Euro. Für Kurzentschlossene steht auch ein Kontingent an Tickets an der Tageskasse zur Verfügung. Besucher, die campen wollen, können sich ebenfalls über die Kulturring-Homepage anmelden und informieren. Besucher aus der Region haben die Möglichkeit, die Bändchen für die Zwei-Tagestickets ab morgen im Frischmarkt Hölscher an der Amtsstraße persönlich abzuholen.

VON RALPH SCHIPPERS, GRONAU

Weiteres

12.05.2009 - Quasselorgie in der Alten...

Schöppingen - Einen humoristischen Abschluss fand der Schöppinger „Tag der offenen Türen“ mit der...

30.05.2009 - Beim Aufbau hat keiner den Blues

Schöppingen - Metallgestänge und Bühnenelemente liegen auf der Wiese am Vechtebad. Einige Zelte...

01.06.2009 - Bluesfestival mit großen Musikern

Schöppingen - Der erste Tag des 18. Schöppinger Bluesfestivals ist Geschichte. Vier Konzerte...

02.06.2009 - Roots-Blues mit dem stampfenden...

Schöppingen - Der große Bonamassa ist zwar schon wieder weg, aber das Bilderbuchwetter und die...

Bestell-Nr.: SW1315

Ausgabe auf dem Festival-Gelände

€ 1,00
€ 1,00

Preise inkl. gesetzlicher
MwSt. + Versandkosten*

TAGS: 29.09.2009 - Rock am Bad - ON TOUR - Alte Druckerei Schöppingen 08.04.2009 - Blues mit Leidenschaft 28.10.2009 - Sechs Kneipen - sechs Bands - alles live 12.05.2009 - Quasselorgie in der Alten Druckerei 12.10.2009 - Fetzig laut und überaus erfolgreich 07.05.2009 - Gitarrist schon seit Kindertagen 08.04.2009 - PODEWITZ - Das Nervensägen-Massaker 20.09.2009 - Mediterranes Flair 21.05.2009 - Kulturring betritt Neuland 01.06.2009 - Bluesfestival mit großen Musikern 02.06.2009 - Roots-Blues mit dem stampfenden Waschzuber-Bass 24.02.2009 - 18 Jahre Grolsch Blues Festival Schöppingen 02.11.2009 - Das Konzept geht voll auf 30.05.2009 - Beim Aufbau hat keiner den Blues 17.03.2009 - Unangefochtene Blues-Größe 31.03.2009 - Erdiger Bluesrock 05.05.2009 - Podewitz ante portas