Kulturring Schöppingen

Login:

Über uns

20 JAHRE EHRENAMTLICHE KULTURARBEIT
- KULTURRING SCHÖPPINGEN E.V. FEIERT KLEINEN GEBURTSTAG -

Seit nunmehr 20 Jahren organisieren die Mitglieder des Kulturring Schöppingen e.V. ehrenamtlich kulturelle Veranstaltung in der Gemeinde Schöppingen. Zu den alljährlichen Höhepunkten gehört dabei inzwischen zweifelsohne das Internationale Bluesfestival, welches in diesem Jahr die 15. Auflage erleben durfte. Zusammen mit den Mitgliedern des Motorradclubs Friends of the road e.V. waren es erneut die nationalen und internationalen Blueskünstler, die die Bluesfans aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland nach Schöppingen strömen ließen. Insoweit konnten der Kulturring Schöppingen e.V. und der Motorradclub Friends of the road e.V. einen neuen Besucherrekord vermelden. Und das, was die zahlreichen Gäste präsentiert bekommen haben, konnte sich musikalisch wahrlich sehen lassen. Denn mit Johnny Winter hatten die Veranstalter eine lebende Legende für das Festival verpflichten können. Als im Mai dieses Jahres die ersten Meldungen über den Auftritt von Johnny Winter in der Presse veröffentlicht worden waren, erreichten zahlreiche Mails den Kulturring Schöppingen e.V., ob der Auftritt den tatsächlich gesichert sei. Mit derartigen Reaktionen hatten die Macher des Bluesfestivals jedoch gerechnet, war es doch der gleiche Künstler, der drei Jahre zuvor seinen Auftritt bei dem gleichen Festival zwei Tage zuvor abgesagt hatte. Ein weiterer Höhepunkt war sicherlich auch der Auftritt von Joe Bonamassa, der trotz seiner jungen Jahre das Spiel auf der Gitarre wie ein „Gott“ zelebrierte. Binnen weniger Minuten hatte dieser junge Blueskünstler die zahlreichen Gäste mit seiner Art und Weise für sich vereinnahmt. Weitere Gäste waren u.a. die deutsche Bluesformation Hendrik Freischlader Band und die französische Formation Jesus Volt.

 

Bereits einen Tag zuvor kamen die jüngeren Gäste auf ihre Kosten. Schon zum fünften Mal fand im Rahmen des Bluesfestivals das Jugendrockkonzert Rock am Bad statt. Anders als in den Vorjahren holten die Macher in diesem Jahr erstmals Bands in die Vechtegemeinde, die bereits über einen gewissen Bekanntheitsgrad verfügten. Mit der Hamburger Formation Revolverheld kam eine der wohl bekanntesten Rocknachwuchsbands nach Schöppingen. Einen absoluten Bekanntheitsschub bekam die Band mit Ihrem Song „Freunde bleiben“. Diesen präsentierten die fünf Jungs im Rahmen des von Stefan Raab für Pro 7 organisierten „Bundes – Vision - Song – Kontest“ und erreichten dabei den zweiten Platz. Weitere Bands an diesem Abend waren u.a. die Kölner Formation „AK4711“ und die – ebenfalls aus Köln stammende- Nachwuchsband Karpatenhund. Abgerundet wurde das Programm durch die Lokale Band „Do You Mind“ aus Dülmen, die offenkundig insbesondere bei den weiblichen Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Mit mehr als 15 Stunden Livemusik präsentierten der Kulturring Schöppingen e.V. und der Motorradclub Friends of the road an diesem Wochenende erneut ein abwechslungsreiches Programm in der Vechtegemeinde.

 

Unerwähnt soll hierbei jedoch nicht bleiben, dass das Festival ohne die Unterstützung der Gemeinde Schöppingen und zahlreicher Gönner und Sponsoren in diesen 15 Jahren so nicht hätte durchgeführt werden können. Eine Investition, die sich nach Ansicht der Veranstalter unter dem Aspekt des Stadtmarketings auszahlt. Das Festival und die Vechtegemeinde ist inzwischen weit über die Grenzen des Münsterlandes hinaus bekannt und bei vielen Rock- und Bluesfans ein Begriff. Hinzu kommt, dass das Festival auch in diesem Jahr erneut ein außerordentliches Medienecho erfahren hat. So waren neben zahlreichen Pressevertretern u.a. auch der Westdeutschen Rundfunk, das Westmünsterland Fernsehen und sogar die Deutsche Welle in Schöppingen zu Gast, um über das Festival zu berichten. Daher wird auch im nächsten Jahr wieder der Rock und Blues in die Vechtegemeinde einziehen – dann zur 16. Auflage des Internationalen Bluesfestivals.

 

Quelle: Rathaus Nachrichten 2006
www.schoeppingen.de

 
 
TAGS: Besessen und unglaublich gut Carolyn Wonderland USA Neue Klangfarben aus dem Süden Reise nach Afrika Die Rock n Roll-Blueser Energiebündel begeistern Fans Eine Stimme die vom Hocker haut Genevieve Chadwick Engel Löwe Dämon Erst die Religion dann Musik Heartless Bastards USA Wurzeln und wilde Triebe Wiedersehen am Vechtebad In Chicago verwurzelt Blas meets Blues BabaJack UK Jonathon Boogie Long The Blues Revolution USA Carolyn Wonderland Photos Matthias Höing Bassekou Kouyate Ngoni Ba Photos Matthias Höing Mr. Sipp The Mississippi Blues Child USA Eines der schönsten Festivals Edel und exklusiv Erstmals auf deutscher Bühne Dragondeer Photos Matthias Höing Jay-Z und B. B. King Ein aufregender Mix Frankie Chavez PT Nick Moss Band USA Eddie Cotton Jr. USA Bluesfestival 2014 Sonntag Photos Matthias Höing Little X Monkeys BE