Kulturring Schöppingen

Login:

27.08.2006 - Rundum gelungenes Bluesfestival

Von Martin Borck
Schöppingen. Besser gehts kaum. Der Kulturring Schöppingen und die Friends of the Road dürfen sich zu einem rundum gelungenen Bluesfestival gratulieren. Das Programm hielt mehr als es versprochen hatte. Was gab es nicht alles in den acht Stunden zu erleben: alten, eigentlich ewig jungen Bluesrock mit der Legende Johnny Winter; Joe Bonamassa, einen sagenhaften jungen Wilden, dessen musikalische Kreativität Funken sprühte; dann das Trio Henrik Freischlader/Dirk Sengotta/OliverSchmellenkamp, in das die deutsche Bluesszene berechtigte Hoffnung setzen darf; schließlich die französische Gruppe Jesus Volt, in deren Musik Mystik und Mechanik verschmolz. Und, was nicht unerheblich zum Erfolg des Festes beitrug: Während der ganzen Veranstaltung fiel kein einziger Tropfen Regen. Zum ersten Mal während der 15-jährigen Geschichte...
Kuhhauts Blueskapelle hatte am Samstagnachmittag das Fest eröffnet. Mit guten Coverversionen von Stücken von Pat Benetar bis James Brown, mit frischen Bläsersätzen, klassischen Harp-Sounds und dem formidablen Wolfgang Hillmann als Gitarristen im Schottenrock(!). Eine gute Show lieferten die sechs Musiker ab.
Virtuose Fingerfertigkeit bewies Henrik Freischlader auf seiner Gitarre. Technisch ausgereift stellte sich das Trio dar, das neben dem elektrischen Blues auch groovend Rockiges und Funkiges auf Lager hatte. Wie sehr der Gitarrero mit seinem Instrument verwachsen ist, zeigte er bei der Zugabe, bei der er die Gitarre über dem Kopf spielte.
Großer Respekt, fast Ehrfurcht schlug Johnny Winter entgegen. Der Bluesrock-Gitarrist hat während seiner langen Karriere viele Musiker inspiriert, und sein Stil prägte Generationen von Gitarristen nach ihm. Insofern war es ein Erlebnis, diesem Musiker auf die Finger schauen zu dürfen und seinen Stücke zu lauschen.
Der Star des Abend war jedoch Joe Bonamassa. Er verdiente sich den Vielseitigkeitspreis. Ein gutes halbes Dutzend Gitarren wurde ihm während des Gigs angereicht, jeder entströmte offenbar ein neuer Sound. Ob Balladen oder Blues das Trio sprühte vor Musikalität. Einfach klasse!
Den Abschluss des achtstündigen Festivals bildete die französische Band Jesus Volt. Die Band schufen musikalisch das, was man gemeinhin für eine gotisch angehauchte Atmosphäre hält. Teils pompös-pathetische Klänge, mystisch angehaucht, mit viel Hall versehen. Aber das musikalische Sammelsurium hatte durchaus seine Reize.
Mit weit über 1000 Besuchern hatte das Festival endlich auch mal die Zuschauerzahlen, die es eigentlich immer verdient hätte. Den freiwilligen Helfern hinter den Kulissen dürfte dieser Erfolg auf der ganzen Linie Genugtuung verschafft haben.
|Kultur

 

27. August 2006 | Quelle: ...

Weiteres

16.10.2006 - Gekreische und Gejohle

Borken (ine). "Wir wollen die Pilze sehen, wir wollen die Pilze sehen, wir wollen die Killerpilze...

01.07.2006 - "Finale, Finale": Alte...

Swetlana und ihre Mannschaftskolleginnen von der ASC - Damenmannschaft liegen sich in den Armen,...

14.10.2006 - KILLERPILZE in Borken

Die Killerpilze kommen... 14.10.2006 Borken, Stadthalle Was es bedeutet, den Punkrock im Blut zu...

20.06.2006 - Die Legende lebt den Blues

Gemäß dem Motto Gut Ding will Weile haben hat die Zusammenstellung des diesjährigen...

Bestell-Nr.: SW1262

Nicht mehr verfügbar!

€ 1,00
€ 1,00

Preise inkl. gesetzlicher
MwSt. + Versandkosten*

Kommentare für "27.08.2006 - Rundum gelungenes Bluesfestival"


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TAGS: 08.08.2006 - Schon mit vier an den Saiten gezupft 16.10.2006 - Gekreische und Gejohle 18.08.2006 - Gefährliche Bands am Vechtebad 14.08.2006 - Drei Talente von beachtlichem Format 11.09.2006 - Killerpilze rocken ab 27.08.2006 - Rundum gelungenes Bluesfestival 17.07.2006 - Winter will Goodwill beweisen 11.08.2006 - Mitreißende Live Show 23.04.2006 - Von Fußball-WM bis zum Blues-Act 22.08.2006 - Düsterer Sound französischer Missionare 27.08.2006 - 700 Fans bei Rock am Bad 13.07.2006 - Blues und Rock in Schöppingen 12.07.2006 - Klinsmänner füllten Kulturhalle 24.04.2006 - Feiern mit Freunden 30.05.2006 - Nachwuchsband gesucht 18.05.2006 - Revolverheld beim Rock am Bad Festival in Schöppingen 20.06.2006 - Die Legende lebt den Blues 01.07.2006 - Finale Finale Alte Druckerei steht Kopf 04.10.2006 - Jung clever und witzig 14.10.2006 - KILLERPILZE in Borken 24.08.2006 - Baby von einst feiert 15. Geburtstag 04.07.2006 - Daumen drücken für Klinsmänner 08.04.2006 - Photograph - Double Exposure Tour 2006 MELANIE 13.06.2006 - Johnny Winter kommt 28.08.2006 - Revolverheld feierte im Peanuts weiter