Kulturring Schöppingen

Login:

10.05.2007 - Das 16. Intern. Grolsch-Bluesfestival Schöppingen

Bereits zum 16. Mal findet am Samstag, den 23. Juni 2007 das Schöppinger Blues-Festival statt.

 

So kamen doch in vergangenen Jahren weit über 1000 Blues Liebhaber aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern nach Schöppingen, um wohl eins der feinsten Blues-Festivals Deutschland zu erleben. Das gab natürlich für die ehrenamtlich agierenden Veranstalter, dem M.C. friends of the road e.V. und dem Kulturring Schöppingen e.V., Antrieb auch für das 16. Jahr des Festivals ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen.

 

Mit

Joe Bonamassa + Band (USA)

Eric Sardinas + Band (USA)

Erja Lyytinen Band (Finnland)

Gwyn Ashton + Band (Australien)

und der Twelve Bar Blues Band (NL)

 

werden wieder hochkarätige international erfolgreiche Künstler ab 16.00 Uhr die Bühne am Vechtebad betreten.

 

Die Twelve Bar Bluesband aus den Niederlanden, war 2006 die Überraschung der Niederländischen Bluesszene. Sie spielten auf vielen Festivals und in den bekanntesten Blues-Clubs der Niederlande. Ihr Album „The Blues has got me“, wurde im letzten Jahr von vielen Kritikern und Radiostationen als eines der besten niederländischen Blues-Alben betitelt.

 

Die Twelve Bar Bluesband wird mit ihren lupenreinen Chicago Blues, sicherlich auch in Schöppingen viele neue Freunde und Fans finden.

 

Mit Gwyn Ashton und seiner Band kommt wieder ein alter Bekannter nach Schöppingen. Vielen dürfte der Soloauftritt vom 2003-er Bluesfestival, wo er ganz alleine das Publikum mit seinem stampfenden Blues alla „Down Under“ begeisterte, noch bekannt sein. In diesem Jahr wird der Meister des rauen Streetblues mit seinen swingenden Groove die Besucher wieder mächtig einheizen.

 

Erja Lyytinen wird zweifelsohne jetzt schon als Geheimtip des Festivals gehandelt. So begeisterte die Finnin im letzten Jahr, auf der „Ruf Blues Caravan“ das Publikum in Deutschland. Die Slide Gitarristin beherrscht ihre Gitarre wie keine Andere. Sie lebt und liebt den Blues. Vergleiche mit Bonny Raitt, mit der sie schon auf mehreren amerikanischen Blues-Festivals spielte, sind keine Seltenheit mehr. In Schöppingen wird sie erstmalig in Deutschland mit ihrer eigenen Band auftreten.

 

Das endlich Eric Sardinas auf dem Schöppinger Blues-Festival spielt, grenzt schon an ein kleines Wunder. Ganze drei Jahre hat es gedauert, diesem amerikanischen Ausnahme Gitarristen in die kleine Vechtegemeinde zu locken. Sardinas einzigartiger Stil, ist eine Verbindung von klassischem Country und Delta Blues alla „Charlie Patton“ mit dem Electricblues von Größen wie Muddy Warters oder Albert King. Er versteht es seine Dobro schwindelig zu spielen und das Publikum dazu. Von seinem unglaublichen Konzerten hört man Geschichten, von brennenden Gitarren und unbeschreiblichen Dobro Infernos.

 

Mit Levell Price am Bass, sowie dem Schlagzeuger Patrick Carcia, kann man diese Geschichten endlich live in Schöppingen erleben.

 

Das Joe Bonamassa mit seiner Band in diesem Jahr wieder nach Schöppingen kommt, ist ein Versprechen, das er selbst nach dem grandiosen Konzert im vergangenen Jahr gab. Was der Amerikaner im letzten Jahr auf seiner Gitarre zauberte, war schon atemberaubend. Dazu die phantastische Rythmus-Selection aus Schlagzeug und Bass. „Was für ein Auftritt.“ Alle waren begeistert und alle wollten ihn wiedersehen. So war seine diesjährige Februar-Tour bundesweit wieder ausverkauft. Ein Indiz dafür, dass Bonamassa die Blues grundierte Rockmusik erfolgreich in das 21. Jahrhundert transportiert hat.

 

Die acht Termine, die er im Juni in Deutschland spielt, werden in diesem Jahr die letzen sein, die er spielen wird.

 

Weltweite Verpflichtungen machen seinen Terminplan immer enger.

 

Freuen wir uns alle mal, dass er kommt und das 16. Grolsch-Bluesfestival wieder genauso spannend wird, wie das letztjährige mit seinem phantastischen Publikum..

 

Enjoy the Blues....

 

Tickets gibt es  an allen bekannten CTS- und Ticket-Online-Stellen oder auch unter

www.kulturring-schoeppingen.de

 

Sie kosten im Vorverkauf 25 EUR plus Gebühr und an der Tageskasse 30 EUR.

Weiteres

07.10.2007 - Auftritt mit hohem Spaßfaktor

Schöppingen. Ordentlich etwas auf die Ohren gab es am Wochenende in der Alten Druckerei: Dort lud...

03.10.2007 - Abrocken in der Alten Druckerei

Schöppingen. Nichts los in Schöppingen für Jugendliche ? Der Kulturring möchte einen Beitrag...

26.09.2007 - 1tagsfliege - Konzert -Alte...

Da schon längere Zeit in der Alten Druckerei keine Veranstaltung mehr für Jugendliche aus dem...

25.06.2007 - Fortsetzung folgt im Sommer 2008

Schöppingen . Nach dem Bluesfestival ist vor dem Bluesfestival: Auch nach der 16. Auflage des...

Bestell-Nr.: SW1254

Nicht mehr verfügbar!

€ 1,00
€ 1,00

Preise inkl. gesetzlicher
MwSt. + Versandkosten*

Kommentare für "10.05.2007 - Das 16. Intern. Grolsch-Bluesfestival Schöppingen"


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TAGS: 09.05.2007 - A Tribute To Monsters of Rock 07.10.2007 - Auftritt mit hohem Spaßfaktor 12.06.2007 - Ein Tribut an die Monster des Rock 24.06.2007 - Blues von zart bis beinhart 03.10.2007 - Abrocken in der Alten Druckerei 10.05.2007 - Das 16. Intern. Grolsch-Bluesfestival Schöppingen 24.06.2007 - 500 Fans rockten sich schon am Freitagabend warm 03.06.2007 - Offizielle Pressemitteilung zur Absage der Deutschland-Tour 2007 von JOE BONAMASSA. 23.06.2007 - Ausnahmetalent aus Finnland 25.06.2007 - Fortsetzung folgt im Sommer 2008 24.04.2007 - Bonamassa zaubert erneut auf der Gitarre 26.09.2007 - 1tagsfliege - Konzert -Alte Druckerei Schöppingen 04.06.2007 - Taylor statt Bonamassa 04.06.2007 - Programmänderung beim 16. Grolsch-Blues-Festival Schöppingen