Kulturring Schöppingen

Indigenous (USA)

Um diese Band endlich begrüßen zu dürfen hat es einige Anläufe bedurft,seid mehr als fünf Jahre versuchen wir diese großartige Band nach Schöppingen einzuladen , 2017 ist es endlich so weit, Indigenous kommen. Um den Namen dieser Band richtig aussprechen zu können muss man sich kurz mit ihrer Biografie beschäftigen. Wir alle kennen das Wort „Indigene Völker“ also Nachkommen von Eingeborenen die vor der Kolonisierung durch andere Völker in einem Gebiet gelebt haben. Genau das sind die Mitglieder dieser Band: Native Americans, Nakota aus South Dakota.

Gegründet wurde die Band Mitte der 90er von Mato Nanji und seinem Bruder Pte, seiner Schwester Wanbdi sowie Cousin Horse. Wer ihre Vorbilder und Idole sind kann man auch heute noch hören: Stevie Ray Vaughan und Jimi Hendrix. Nicht zuletzt der Nachlassverwalter von Jimi Hendrix musikalischem Erbe, John McDermott, war es der diese Band entdeckte und förderte.

Mato Nanji ist bis heute ein Teil von Indigenous. Er wuchs im Sioux (sprich: Sou) Reservat Yankton auf. Wurde später sogar ihr Sprecher und engagiert sich sehr stark für die Belange der Native Americans. Wie sehr ihm diese Belange am Herzen liegen kann man auf dem Album Vanishing Americans (2013) hören, der Album Titel spricht Bände.

 

Indigenous ist die bisher einzige Band im Blues-Rock deren Mitglieder alle aus Native American bestehen. Heute gehören Levi Platero, sein Bruder Douglas und Bronson Begay zur Band.

 

Man hört die Band und denkt an eine Büffelherde die stampfend Näher kommt, Gitarren-Soli die wie Blitze über die Prärie zucken, nein kein Indianer Geheule sondern die raue Stimme von Mato Nanji prägt sich schnell ins Gedächtnis ein. An dieser Stelle sei ihr Live Album empfohlen. Power Blues-Rock der an manchen Stellen an die Vorbilder erinnert aber Indigenous bleibt.

Bis heute sind 12 Alben erschienen. Mit ihrem Debüt Album „Things we do“ gewannen sie den Native American Music Award. Diesen Preis haben sie inzwischen mehrfach gewonnen. Einige Alben wie z.B. Chasing the Sun (2006) standen an der Spitze der Billboard Charts.

 

Mato Nanji hat in der Vergangenheit mit einigen der ganz großen im Blues auf der Bühne gestanden. B.B.King und Buddy Guy sagten das sie Fan seiner Musik sind. Mit der Experience Hendrix Tour war er zusammen mit vielen bekannten Musikern quer durch die USA auf Tour.

Bestell-Nr.: SW1708

Nicht mehr verfügbar!

€ 1,00
€ 1,00

Preise inkl. gesetzlicher
MwSt. + Versandkosten*

TAGS: Walter Wolfman Washington the Roadmasters USA Grace Love USA Chubby Buddy CH The Grand East NL Future Thieves USA AJ Ghent Band USA Ruthie Foster USA Doyle Bramhall II USA Eric Gales USA My Baby NL NZL Delgres F Guadeloupe Indigenous USA