Kulturring Schöppingen

Login:

Dichtes Gedränge beim Apfelfest

Schöppingen - Kunst und Kulinarisches, Mode und jede Menge Musik - das Apfelfest bot diesmal wirklich für jede Altersklasse und nahezu jeden Geschmack etwas zum Sehen, Ausprobieren und Erleben. Kein Wunder also, dass hier und da dichtes Gedränge herrschte. Vom Edekamarkt Steiner bis zur Steinfurter Straße bot sich am Sonntag auf der Hauptstraße ein buntes Bild mit vielen, vielen Angeboten.


Für die Freunde des Trödelmarktes war eine große Auswahl verschiedenster Waren ausgebreitet, und auch für die Kinder hatte der Flohmarkt vieles, was das Herz begehrt. Litha und Florece hatten zum ersten Mal einen Stand aufgebaut und fanden es nicht langweilig. „Viele interessieren sich für unsere Sachen“, strahlten sie.

 

Mit großem Eifer waren die Kleinen am Stand des Landwirtschaftlichen Ortsverbands beschäftigt. Johanna versuchte sich im Melken an einer Pappkuh mit Plastikeuter, und Dominik und Hannes drehten mit allen Kräften an kleinen Kornmühlen, um Weizenschrot zu mahlen, den sie stolz mit nach Hause nehmen konnten. Als sehr lehrreich entpuppte sich das Fragenrad. Je nach gedrehter Nummer musste eine Frage aus der Landwirtschaft beantwortet werden. „Den Stand konnten wir vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband ausleihen“, erklärte Clemens Pohlkemper.

 

Viel Gebrauch machten die Kinder von dem Kinderkarussell, dem Riesenrad und dem Trampolin. Mit Gummiseilen gesichert, schnellten die Kleinen in beachtliche Höhen und vollführten dabei sogar Überschläge.

Für jeden Geschmack gab es etwas aus der warmen Küche, vom Spanferkel über erlesene Speisen in den Restaurants bis zur schnellen Wurst vom Stand. Nicht versalzen und sehr lecker war die Suppe aus der „Koch-Kommunikationsmaschine“, die Dieter Strauss mit Igor, Daniel, Philipp, Nils und Kevin gekocht hatten.

Immer gut gefüllt war auch das Heimatcafé im Alten Rathaus, wo es Obstkuchen der Saison zu kosten gab. Zahlreiche Kunstaktionen im Rahmen der „Grünen Meile Schöppingen“, der Erzeugermarkt am Tag zuvor und nicht zuletzt der verkaufsoffene Sonntag rundeten das Fest ab.

Glanzpunkte am Sonntag waren das Konzert des Jugendmusikorchesters der Freiwilligen Feuerwehr, das Kindertheater und die Modenschau. Als Schöppinger Models unter der Moderation von Rolf Dirksen Moden aus den hiesigen Bekleidungshäusern vorführten, standen die Besucher des Apfelfestes dicht aneinandergedrängt vor der Bühne an der Kirche. Der Beifall wollte kein Ende nehmen.

„Gut, dass das Wetter heute mitgespielt hat. Regen, wie am vergangenen Sonntag, hätten wir nicht gebrauchen können“, waren sich Maria und Antonius Gerling mit vielen Festbesuchern einig. In der Tat war der Wettergott den Schöppingern hold. Gegen Mittag kam sogar zeitweilig die Sonne zum Vorschein.

VON ALFONS KÖRBEL, GRONAU

Weiteres

Schöppingens Musikmeile für eine Nacht

Schöppingen - Sechs Kneipen, sechs Bands, alles live - ein passenderes Motto wäre für den...

Nur Gewinner

Schöppingen - Mitten im Spiel reißt Tommy Castro eine Saite. „Weiterspielen“, signalisiert er mit...

Erics energische Gitarre

Schöppingen - Vom Blues über Boogie bis zu eindrucksvollen Rock reicht das Spektrum des...

Entertainment und Spitzen-Musik

Schöppingen - Mädkes an der Blues-Gitarre? Das geht doch nicht! Ha, und wie das geht: Donna...

Bestell-Nr.: SW1412

Nicht mehr verfügbar!

€ 1,00
€ 1,00

Preise inkl. gesetzlicher
MwSt. + Versandkosten*

TAGS: Stars und Newcomer beim Bluesfestival Eine perfekte Symbiose erste News 19. Grolsch Blues Festival Schöppingen Vom Geheimtipp zum Top-Event Virtuos an der Gitarre - soulig in der Stimme Jens Neutag meint Streik ist geil Wer ist der Special Guest Infiziert mit dem Castro-Blues Größer als je zuvor Rudelgucken in der Alten Druckerei Genussreicher Jazz Sind auf dem richtigen Weg Die Popolskis kommen Ab in die Mitte - die Fünfte Jahrhundertprojekt am Ziel Michelle Malone ist Special Guest German Blues Award für Kulturring Popolskis treffen auf Taranteln Kunst Kultur und Kirmes Erics energische Gitarre Sexy Blues-Festival 90 Minuten Fußballrausch Den Blues im Blut Tommy Castro biggest winner in Blues Music Awards Rock Blues Folk - und mehr Nur Gewinner Helden hinter den Kulissen Castro räumt ab Entertainment und Spitzen-Musik Buntes Treiben auf zwei Bühnen